Die Rheinische Gesellschaft für Schüler und Auszubildende

Finde deine Berufung

Dein Schulabschluss rückt näher: Wie geht es weiter? Was kannst du beruflich mit deinem Leben anfangen? Eine Ausbildung bei der Rheinischen Gesellschaft könnte die Antwort auf deine Fragen sein. Hier geht es um die Arbeit mit Menschen. Nächstenliebe leben: etwas, das du nicht in der Schule beigebracht bekommst, sondern in dir trägst. Wenn du ein hilfsbereiter Mensch bist und dich gut in andere einfühlen kannst, dann bist du bei uns richtig! Ob mit einer pflegerischen, erzieherischen, hauswirtschaftlichen oder kaufmännischen Ausbildung: Bei uns findest du nicht nur den richtigen Beruf, sondern deine Berufung.

Ist die Pflege dein berufliches Zuhause? Finde es heraus – mit einem Schnupperpraktikum!

Die Entscheidung für einen Pflegeberuf lässt sich nicht einfach von heute auf morgen treffen. Um sicherzugehen, hast du die Möglichkeit, während deiner Schulzeit ein Schnupperpraktikum bei uns zu absolvieren: entweder in Form von Hospitationstagen oder als mehrwöchiges Praktikum am Stück.
Falls dir schon vorab klar sein sollte, dass ein Pflegepraktikum weniger deinen Interessen entspricht, kannst du dich auch in der IT, Verwaltung, Hauswirtschaft oder der sozialen Betreuung ausprobieren und womöglich dort deinen Traumjob finden!

Ausbildung in einem Pflegeberuf

Egal ob jung oder alt und pflegebedürftig: Niemand möchte auf dem Abstellgleis stehen. Jeder hat seine Geschichte, möchte am Leben teilnehmen und Teil einer Gemeinschaft sein, die Halt gibt. Wir von der Rheinischen Gesellschaft sorgen dafür, dass hilfsbedürftige Menschen in allen Lebenslagen bestens betreut sind und sich nicht alleingelassen fühlen.

Du hast ein aufmerksames Auge und das Herz am rechten Fleck, kannst genauso gut zuhören wie anpacken und möchtest gerne älteren und/oder pflegebedürftigen Menschen im Alltag helfen? Dann ist eine Ausbildung in der Pflege genau das Richtige für dich!

Roller mit Lisa durch ihren Arbeitstag.

Staatlich anerkannte/r Pflegefachfrau/Pflegefachmann (m/w/d)

Die generalistische Pflegeausbildung ist eine neue zeitgemäße Pflegeausbildung. Sie verbindet die bisherigen Ausbildungen der Alten-, Kranken- und Kinderkrankenpflege in einem einzigen Berufsbild. Die Ausbildung zur staatlich anerkannten Pflegefachfrau bzw. zum staatlich anerkannten Pflegefachmann kannst du in jedem unserer ambulanten Pflegedienste und Altenzentren absolvieren und die schulische Ausbildung in einer unserer Pflegeakademien starten; die Ausbildung dauert drei Jahre und ist im Wechsel zwischen Theorie in der Schule und Praxis im Ausbildungsbetrieb organisiert. Mit dem neuen Berufsabschluss „Pflegefachfrau“ oder „Pflegefachmann“ können examinierte Fachkräfte in allen Pflegebereichen gleichberechtigt arbeiten. Der Abschluss ist europaweit anerkannt.

Das bringst du mit
  • Mittlerer Schulabschluss (mittlere Reife)
  • Hauptschulabschluss plus eine erfolgreich abgeschlossene
    • mindestens zweijährige Berufsausbildung
    • mindestens einjährige Assistenz- oder Helferausbildung in der Pflege, die bestimmte Bedingungen erfüllen muss
  • Erfolgreich abgeschlossene zehnjährige allgemeine Schulbildung
Das verdienst du in der Ausbildung
  • 1.165,69 Euro im 1. Ausbildungsjahr
  • 1.227,07 Euro im 2. Ausbildungsjahr
  • 1.328,38 Euro im 3. Ausbildungsjahr
Außerdem:

Entdecke unser Rundum-Paket: Wir versprechen dir, du wirst es mögen!

Pflegefachassistenz (m/w/d)

Ab 2021 bieten wir auch die einjährige Ausbildung zur Pflegefachassistenz an. Diese kannst du in jedem unserer ambulanten Pflegedienste und Altenzentren absolvieren und die schulische Ausbildung in einer unserer Pflegeakademien starten. Während der praktischen Ausbildung lernst du die drei Arbeitsfelder kennen, in denen du später tätig sein kannst: ambulanter Pflegedienst, stationäre Pflegeeinrichtung und Krankenhaus. Es werden Fähigkeiten für die Versorgung von pflegebedürftigen Menschen und die damit verbundenen hauswirtschaftlichen und sonstigen Assistenzaufgaben vermittelt. Mit der abgeschlossenen Ausbildung zur Pflegefachassistenz kannst du auch deinen Weg fortsetzen zur Pflegefachfrau/zum Pflegefachmann.

Das bringst du mit
  • Hauptschulabschluss, eine gleichwertige Schulbildung oder eine abgeschlossene Berufsausbildung
  • Abweichend können Bewerberinnen und Bewerber zugelassen werden, wenn eine positive Eignungsprognose der aufnehmenden Pflegeschule vorliegt.
Das verdienst du in der Ausbildung
  • ca. 1.050,00 Euro während der einjährigen Ausbildung

Ausbildungsstart: voraussichtlich 01.09.2021 oder 01.10.2021 (unsere Pflegeakademien informieren dich hierzu gerne).

Außerdem:

Entdecke unser Rundum-Paket: Wir versprechen dir, du wirst es mögen!

Weitere Ausbildungsberufe

Die Vielfalt unserer Einrichtungen spiegelt sich auch in unserem vielfältigen Ausbildungsangebot wider:

Entdecke unser Rundum-Paket:
  • Persönliche Begleitung durch eine Praxisanleiterin/einen Ausbilder
  • Austausch und Lernen mit anderen Auszubildenden
  • Gutes Geld: Ausbildungsvergütung nach Tarif (BAT-KF)
  • Weihnachtsgeld
  • 30 Tage Urlaub, 4 Tage Zusatzurlaub bei Schicht- und Wochenendarbeit
  • Zeitzuschläge an Wochenenden und Feiertagen
  • Übernahme der Ausgaben für Fachbücher (Berufsschule)
  • Fahrkostenerstattung bei externen Praxiseinsätzen
  • Zusätzliche Altersversorgung ab dem 17. Lebensjahr
  • Abschlussprämie in Höhe von 400,00 Euro
  • Attraktive Vergünstigungen über eine spezielle Einkaufsplattform
  • Vielfältige Perspektiven nach der Ausbildung:
  • Einstiegsgehalt Pflegefachkraft: mind. 2.600,00 Euro in Vollzeit
    Einstiegsgehalt Erzieher: mind. 3.000,00 Euro
    interessante fachspezifische Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
Du hast Fragen? Wir sind für dich da!

Du möchtest Menschen helfen und unser Team verstärken, hast aber noch weitere Fragen zur Ausbildung oder zum Bewerbungsprozess? Wir sind gerne für dich da! Schick uns eine E-Mail an ausbildung@rg-diakonie.de oder ruf uns unter 02175 8880-64 an. Wir freuen uns, von dir zu hören!

Zum Seitenanfang
Schliessen